Mohn-Käsekuchen

Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Kuchen schon gebacken habe :) Tadaaa: Arnes Lieblingskuchen! Mürbe-teig, eine saftige Mohnschicht getoppt mit Käsekuchen, der nach frischer Zitrone schmeckt und richtig fluffig ist. Hört sich nach hoher Konditorenkunst an, ist aber ganz einfach!

Zutaten

Boden: 125g Mehl, 25g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Eigelb, 65g kalte Butter

Mohnfüllung: 125g gemahlener Mohn, 60ml Milch, 25g Zucker, 1 TL Zitronenschale (gerieben)

Käsekuchenfüllung: 1 Ei, 250g Magerquark, 100g Schmand, 1 EL Speisestärke, 2 TL frisch gepresster Zitronensaft, 2 TL geriebene Zitronenschale

Für den Mürbeteig das Mehl, Zucker, Salz, Butter und das Eigelb in eine Schüssel geben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie etwa 30 Minuten kalt stellen.

Für die Mohnfüllung Milch mit Butter, Zucker und Zitronenschale aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Den Mohn unterrühren und abgedeckt beiseite stellen. Backofen auf 160° vorheizen (Umluft).

 

Für den Käsekuchen das Ei trennen. Das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen, Zucker unterrühren. Quark, Schmand, Eigelb, Speisestärke, Zitronenschale und -saft gut verrühren. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine 24cm-Springform (eingefettet) geben. Die etwas abgekühlte Mohnmasse hinzugeben. (Erst jetzt!) den Eischnee unter die Quarkmasse heben und die Käsekuchenmasse auf die Mohnfüllung geben. Den Kuchen etwa 40-45min backen, die letzten Minuten die Temperatur auf Umluft 180° hochstellen, damit er eine schöne Farbe bekommt. Den Kuchen einige Minuten in der Form auskühlen lassen und fertig :)